Ende August 2014 nimmt die Akademie den Betrieb auf

28.01.2014

Ende August 2014 nimmt die Akademie den Betrieb auf

Insgesamt gibt es vier Ateliers, zwei mit einer Größe von jeweils 230 qm, ein Atelier mit 180 qm und der ehemalige evangelische Betsaal mit 100 qm.

Eröffnet wird mit einer Sommerakademie von Prof. Markus Lüpertz. Vier unterschiedliche Seminare über einen Zeitraum von sechs Tagen finden unter seiner Leitung statt. Mehr als 50 Angebote von 3 - 12 Tagen werden von September bis Dezember dem interessierten Anfänger, Fortgeschrittenen, bis hin zum professionellen Künstler angeboten.

Selbst Peter Tomschiczek, der große Künstler aus der Nachbarschaft der Alten Spinnerei, könnte für ein Seminar im November gewonnen werden. Aber auch sein Sohn, Boris Tomschiczek, ist bei den Dozenten der Akademie vertreten - Unter seiner Leitung findet ein Filmworkshop statt für all diejenigen, die sich an einer Filmhochschule bewerben wollen.

Im Angebot der Akademie finden sich Studiengänge von Prof. Markus Lüpertz, Prof. Hermann Nitsch und Prof. Jerry Zeniuk, mit 40 bis 72 Tagen über einen Zeitraum von zwei Jahren. Einen berufsbegleitenden Studiengang, ein Wochenende im Monat, über drei Jahre.

Außerdem einen weiteren Studiengang ohne Mappeneinreichung unter der Leitung von Matthias Kroth für Anfänger und Fortgeschrittene.

Unter der Leitung von Bernd Zimmer gibt es einen vierwöchigen Lehrgang mit dem Thema "Druck" (Lithographie, Holzschnitt, Radierung und Siebdruck) in einer Partnerwerkstatt in Übersee.

Im Programm der Akademie findet sich ein Vollzeitmappenkurs im Februar und März 2015 für alle, die sich für ein kreatives Studium an der Uni oder FH bewerben wollen.

Nach oben